MadUnlimited – MadMike bloggt …

… über sich, andere, Politik, Internet & allerlei anderen Non-Sense!

Hackergruppe Anonymous erklärt IS den Krieg

„Macht Euch auf etwas gefasst“: Das Hackerkollektiv Anonymous plant gegen den Islamischen Staat „den größten Einsatz aller Zeiten“. Ein Vertreter spricht via Videobotschaft zu den Dschihadisten.

Quelle: Hackergruppe Anonymous erklärt IS den Krieg

 

Weiß nicht wieso, aber irgendwie hatte ich erwartet die Guy Fawkes Maske in dem Zusammenhang mit den (feigen und brutalen) Terror-Anschlägen in Paris wiederzusehen.

Weiß zwar noch nicht, ob man diesen angekündigten digitalen Feldzug zum Einen gutheißen und zum Anderen als Spinnerei abtun soll(te), aber man wird sehen, was daraus wird – eines ist jedoch klar – es kann nicht genug Gegenwind gegen den IS und gegen den Terrorismus im Allgemeinen geben.

In diesem Sinne:

Immer feste weiter drauf!

😉

Frankreich gegen den IS: Kein Krieg

Frankreich sieht die Anschläge als „Kriegsakt“ des IS und will entsprechend reagieren. Doch für Terroristen gilt das Strafrecht.

Quelle: Frankreich gegen den IS: Kein Krieg

 

So isses – kein Krieg, sondern Jagd, Verhaftung (meinetwegen auch Tötung während einer Verhaftung weil notwendig) und Gerichtsprozess, weil Terroristen = Verbrecher = Mörder sind.

Kein Staat, weil schon mal darüber nachgedacht, daß wenn es so wäre, was es nicht ist, daß diese Terroristen „Soldaten“ eines Staates wären und dann auch nach den Genfer Konventionen behandelt werden müssten?

DAS ist aber NICHT der Fall.

Dieser Kardinal sieht den IS und Homosexuelle als größtes Problem der Menschheit

Der westafrikanische Kardinal Robert Sarah gilt als der Shootingstar der Konservativen in der katholischen Kirche und wird bereits als möglicher Nachfolger des gegenwärtigen Papstes gehandelt. Erst vor kurzem konnte er auf Einladung von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sein neues Buch „Gott oder nichts“ inRegensburg präsentieren. Das überschwängliche Vorwort zu dem Buch verfasste Msrg. Georg Gänswein, der Privatsekretär Papst Benedikts XVI. Nun sorgt er bei der derzeit im Vatikan tagenden Familiensynode erneut für Aufregung. Das „National Catholic Register“ publizierte jetzt seine Rede, die er schon vergangene Woche gehalten hatte.

Quelle: Dieser Kardinal sieht den IS und Homosexuelle als größtes Problem der Menschheit

Rückständiger Haufen mit Ahnung von Nix. Davon mal abgesehen – ihr habt in den Anfängen der katholischen Kirche bzw. des Christentums soviel von anderen Religionen geklaut, damit ihr mehr Schäfchen Euer eigen nennen könnt, das ist schon nicht mehr feierlich.

… und diesen Kardinal sollte man rausschmeissen (und ein warmes Plätzchen am Hochofen ein Stockwerk tiefer wird sicherlich auch noch für ihn frei sein … muhahahardyharhar … >:-) ).

Volk ohne Staat: Kurdistan ist unmöglich | ZEIT ONLINE

Die Türkei greift die PKK an, doch die Kurden stehen nicht zusammen. Sie sind viel zu unterschiedlich. Der Traum vom eigenen, gemeinsamen Staat ist längst ausgeträumt.

Quelle: Volk ohne Staat: Kurdistan ist unmöglich | ZEIT ONLINE

 

Artikel zum aktuellen Thema, welcher wahrscheinlich wenigstens etwas Licht in dieses ganze Durcheinander von Kurden, Terroristen und Interessen bringen „könnte“.

😉

Anschlag von Ankara: Die Regierung sieht eine unheilige Allianz am Werk – NZZ Europa

Zwei IS-Mitglieder haben die Selbstmordanschläge von Ankara verübt. Laut der Regierung spielte aber auch die PKK eine Rolle.

Quelle: Anschlag von Ankara: Die Regierung sieht eine unheilige Allianz am Werk – NZZ Europa

 

Sieht mir jetzt ja doch irgendwie herbeikonstruiert aus, denn schließlich bekriegen sich der IS und die PKK und ihre Ableger die gesamte Zeit über und haben überhaupt gar keinen Grund zusammenarbeiten. Scheint eher so, daß die Regierung in Ankara die PKK mit der IS zusammenlegen möchte, damit sie weiter die PKK bombardieren können (und wollen) und das auch vor der Weltöffentlichkeit so verkaufen kann.

Alles sehr … merkwürdig.

Das beste ist ja immer noch – Erdogan geht einfach und gut ist.

„Islamischer Staat“: Enthauptung eines syrischen Archäologen löst Entsetzen aus | ZEIT ONLINE

IS-Kämpfer haben den 82-jährigen früheren Antiken-Direktor von Palmyra ermordet. Statt vor den Terroristen zu fliehen, hatte er antike Kunstschätze gerettet.

Quelle: „Islamischer Staat“: Enthauptung eines syrischen Archäologen löst Entsetzen aus | ZEIT ONLINE

Feiglinge. Bastarde. Schweine. Fuck you, IS. Idioten. Vollpfosten. Blitzbirnen.

Fällt mir spontan dazu ein. Das sind keine gläubigen Menschen, sondern nur Tiere (nein, keine Tiere, weil das beleidigt diese nur) die sich im Mantel des Glaubens suhlen und so gläubig sind, wie … Abfall …

Ich bin kein Freund von Gewalt, aber der IS und seine fundamentalistischen, fanatischen Anhänger müssen staatlich verfolgt und notfalls sollte auch das eine oder andere Exempel an ihnen statuiert werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste