MadUnlimited – MadMike bloggt …

… über sich, andere, Politik, Internet & allerlei anderen Non-Sense!

Eine Erinnerung | Lizge Yikmis

Warum blieb Protest aus, während jene Regierungen 2003 die Hartz IV- Regelungen beschlossen, 2007 30 Milliarden für die Bankenrettung ausgaben und 2010 ein Rentensystem einführten, welches die Altersarmut rasant auf 40% ansteigen lassen wird? Wo war das „Volk“?

Quelle: Eine Erinnerung | Lizge Yikmis

Stimmt nachdenklich, weil … stimmt. Hartz IV hat sicherlich zum damaligen Zeitpunkt (leider) Sinn gemacht, aber der stete Ausbau des Niedriglohnsektors ist … falsch. Die gesamte Bankenrettung ist für den Eimer, weil damit ein System gestützt wird, was … sich selbst nicht stützen kann (gibt meiner Meinung nach noch immer keine (!) „systemrelevante“ Bank, weil Gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren ist meines Erachtens schlichtweg falsch, weil … „unternehmerisches Risiko“ ausgehebelt wird. Und auch die Sache mit der Altersarmut ist so eine Sache … aber da schert sich „das Volk“ einen Dreck drum, obwohl es „das Volk“ noch mehr betrifft, als die gesamte Flüchtlingssituation. Hier geht es (fast nur) um Fremdenhass, Rechtsextrimismus und Ausländerfeindlichkeit – wahrscheinlich auch noch Neid (“ … die ham Smartphones und Tablets, denen kann es nicht schlecht gehen …“) und anderen Quark.

Nebenbei – ich finde diesen vollkommen planlosen Aktionismus unserer Regierung ebenfalls für fatal. Es hat niemand einen Plan, fragt aber auch niemanden (UN), ich finde es aber ebenso peinlich, daß diese hochentwickelten Länder in der EU scheinbar nicht in der Lage sind hier gemeinsam einen Aktionsplan zu entwickeln, der vernünftigt ist und alle Seiten in Betracht zieht. Man sieht wirklich nur sabbernde Vollpfosten, die NICHt auf Experten und Berater hören, sondern so weitermachen wie bisher – nämlich mit NIX.

Bei diesen Dingen habe ich mehr und mehr den Eindruck, daß es wichtig ist als Politiker sich bloß nicht zu bewegen, denn sie alle spielen Mikado. Mit bewegen meine ich jetzt, daß die sicherlich durchaus in der Lage sind sich auf Berater, Experten und/oder der UN hinzubewegen, aufeinander zu zu bewegen, sich zu bewegen um etwas zu bewerkstelligen … aber da ist nix. Da greifen immer nur die gleichen Beißreflexe. Jeder hackt auf sich ein und niemand liefert einen PLAN.

Traurig. Diese Politiker unserer Zeit. Einfach nur traurig.

Kommentar: Facebooks Symbolpolitik gegen Hatespeech

Facebook finanziert eine „Initiative für Zivilcourage Online“. Ein beeindruckendes Beispiel für Symbolpolitik, um die wahren Probleme zu überdecken, findet c’t-Redakteur Holger Bleich.

Quelle: Kommentar: Facebooks Symbolpolitik gegen Hatespeech

… facebook ist, zum unglauben vieler, leider mittlerweile schon ein zuchtbecken für rechtsextremistische strömungen und facebook tut nix dagegen. ich selbst habe mehrere bilder, videos und auch benutzernamen gemeldet und immer (!) die rückmeldung erhalten, daß das in ordnung sei blah blah – nur es war eindeutig rechtsradikal, ausländerfeindlicher content … vor allem die nähe zu rechten gruppierungen ist gerade in deutschland ein heisses eisen, aber facebook (deutschland) kümmert sich einen feuchten kehricht darum … dem muß (!) einhalt geboten werden und es schert mich persönlich ebenfalls einen feuchten kehricht, wenn diese strömungen in anderen ländern erlaubt sind … das mag sein, aber facebook ist ein global operierendes unternehmen und muß daher alle (!) gesetzgebungen auf der gesamten welt berücksichtigen und kann nicht sagen, daß dieses oder jenes ja in anderen ländern erlaubt sei … und … es ist NICHT das problem des benutzers, sondern eindeutig ein problem facebooks … aber wie ich schon immer gesagt habe, so lange der rubel, yen, euro oder dollar rollt, dürfte das facebook und auch der zuckerdose vollkommen schnuppe sein …

… was mich mittlerweile am meisten ärgert ist, wenn facebook streikt, dann geht für viele menschen mittlerweile schon die erde unter und viele benutzer setzen facebook mit dem internet auf die gleiche schwelle – was vollkommener blödsinn ist … ja, facebook ist ein teil des internets, aber das internet ist KEIN teil von facebook … das internet kann ohne facebook überleben, aber facebook nicht ohne das internet …

Missachtung von Urteilen erlaubt: Moskau revoltiert gegen internationale Justiz – n-tv.de

Mit großer Mehrheit verabschiedet die Duma ein Gesetz, das es dem russischen Verfassungsgericht erlaubt, die Urteile internationaler Gerichte zurückzuweisen. Damit könnte Präsident Putin Milliarden einsparen.

Quelle: Missachtung von Urteilen erlaubt: Moskau revoltiert gegen internationale Justiz – n-tv.de

 

Finde ich schon ziemlich krass, daß ein Land ein eigenes Gesetz verabschiedet, damit es internationale Gesetze und damit Gerichtsurteile eine Abfuhr erteilen kann, nur damit man im Recht ist und Recht behält.

So wird das absolut nix mit gemeinsamen Werten, wenn man die Werte anderer mit Füssen tritt und denen quasi einen Arschtritt verpaßt.

Irgendein Russland-Versteher und Putin-Knutscher findet das bestimmt wieder toll, aber ich finde es nicht toll und, okay, ich bin kein Russland-Versteher und auch kein Putin-Knutscher, aber ich bin weiß-gott auch niemand, der alles, was aus USA kommt, kam und kommen wird, toll findet. Im Gegenteil.

Aber das geht gar nicht und meines Erachtens sollte auch gerade dieses Gesetz der internationalen Gerichte (und auch vom Weltgerichtshof) mißachtet werden.

Nebenbei – klar, es gibt auch andere Länder die geben einen feuchten Furz auf internationale Gerichtsurteile bzw. auf den Weltgerichtshof, die USA zum Beispiel, und gut finde ich das auch nicht – aber gleich ein Gesetz zu erlassen um so etwas wie Legitimität zu heucheln ist schon ziemlich krass …

FAIL!

TISA-Skandal zum Klimagipfel | Campact Blog

Wikileaks enthüllt: In Paris wollen sie das Klima retten – nur 540 Kilometer weiter zerstören sie es.

Quelle: TISA-Skandal zum Klimagipfel | Campact Blog

… naja … wie heißt es so schön …

 

NEIN zu TISA

NEIN zu TTIP

NEIN zu ACTA

NEIN zu -weiß-der-geier-womit-die-politiker-vollpfosten-demnächst-noch-kommen-werden-um-alles-zu-unterwandern … !

🙂

( … ist das, was diese wirtschafts- und politikerbonzen damit machen, nicht auch irgendwie eine art von terror? … ein terrorist mit einer bombe verursacht weitaus weniger schaden als zum beispiel ein neokonservatives (arschloch) welches mit wirtschaftlichen mitteln ganze landstriche unschädlich macht und vergiftet und millionen von menschen verhungern läßt … nur mal so als … gedanke … ) …

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste